Covid 19  - "keep distance"

 

Seit Samstag, 30. Mai 2020, gelten in Nordrhein-Westfalen neue Lockerungen der Anti- Corona-Maßnahmen.

Was heißt das für den Fußballsport?

      

  • Gruppen von bis zu 10 Personen dürfen sich im öffentlichen Raum treffen.
  • Personengruppen, die sich im Rahmen der Kontaktbeschränkungen treffen dürfen, wird im Rahmen von Breiten- und Freizeitsport auch der nicht-kontaktfreie Sport im Freien wieder gestattet . So dürfen zum Beispiel wieder „Fünf gegen Fünf“ mit Kontakt trainieren.
  • Wettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport im Freien sind wieder erlaubt. Voraussetzung dafür ist ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept.
  • 100 Zuschauer sind zu diesen Wettbewerben unter Auflagen zugelassen.
  • Die Umkleide- und Sanitäranlagen dürfen unter Auflagen wieder genutzt werden.
  • Unter den geltenden Auflagen (z.B: Listenführung, Abstandsreglung und Desinfektionmittel) ist auch die Nutzung der Gesellschaftsräume (z.B. Clubhaus) in und auf Sportanlage wieder möglich.

Maßgeblich ist in allen Fällen, dass die Hygiene nie vernachlässigt wird. Auch die Abstandsregel (1,5 Meter) gilt weiterhin. Außerdem gibt es bisher noch keine Auflösung der Maskenpflicht

 

 

nach oben